Die "Große Runde"

Von Plau über die Müritz und Havel bis nach Potsdam, weiter
über Brandenburg und die Elbe bis Dömitz, die Müritz-Elde-Wasserstraße entlang über Parchim zurück zum Plauer See.

 

Dieser Rundtörn für aktive Entdecker ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, Deutschlands größtes Wassersportrevier während einer mindestens zwei-, eher dreiwöchigen Tour in Ruhe vom Wasser aus kennen zu lernen.

 

Die Fahrt führt von Plau aus über die Müritz, die Obere-Havel-Wasserstraße bis nach Berlin und Potsdam. Dort geht es weiter über Werder Richtung Brandenburg, die Havel und die Elbe bis Dömitz, und zurück über die Müritz-Elbe-Wasserstraße. Wer Zeit hat, macht noch einen Abstecher nach Schwerin.

 

Fürstenberg

 

Sie erleben eine reizvolle, abwechslungsreiche Landschaft, nicht nur mit der "Großen" und "Kleinen" Seenplatte, sondern auch schöne Flusslandschaften mit verträumten Dörfern, geschichtsträchtigen Städten, unberührter Natur mit endlosen Feldern und einsamen Wäldern, malerisch gelegene Seen mit stillen Buchten, sowie attraktive Ausflugsorte mit guten Einkaufsmöglichkeiten und einer Vielzahl von Restaurant.

 

Potsdam

 

Bringen Sie sich Zeit mit! Vor Ihnen liegt eine Strecke von über 500 km

und 37 Schleusen. Das braucht Zeit, und etwas Sehen und Erleben wollen

Sie sicher auch. Unterwegs gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten. Also:

zwei Wochen für den Raser, drei Wochen für den Geniesser.

 

 

 Natur

 

Viele schöne Bilder dieser erlebnisreichen und einzigartigen Rundreise

                         finden Sie   hier   in meiner Bildergalerie.

 

Ich danke an dieser Stelle ganz herzlich dem liebenswerten Gäste-

Ehepaar Pfeiffer für die Zurverfügungsstellung ihrer Urlaubsfotos.

Sie bereisten die Strecke mit der "Pirol".